You are here: Berichte

3 Feb 2015

Informationen der ÖKB-Kampfrichterkommission

Informationen der ÖKB-Kampfrichterkommission

Autor: NÖLV  /  Kategorien: Kurz notiert!  /  Rate this article:
Keine Bewertung
Bei der Karate-Weltmeisterschaft in Bremen, bei der Peter SEEWALD erfreulicherweise
die Prüfung zum WKF-Kumite Judge-A erfolgreich bestehen konnte, wurden auch neue Wettkampfregeln beschlossen, die mit dem heurigen Wettkampfjahr in Kraft treten.

Die wichtigsten Änderungen hier im Überblick:

Allgemein:
- die Bindebänder der Karate-Gi-Jacke müssen vorhanden und zusammengebunden sein
- Kopfbedeckung (Hijab) ist nun für Wettkämpferinnen, weibliche Coaches und Kampfrichterinnen erlaubt

Kata:
- Einführung einer Kata-Liste
- geringfügige Variationen des Stiles - und nicht mehr des Dojos - sind erlaubt
- 6 Verbeugungen in der Kata sind Pflicht, ein Weglassen führt zur Disqualifikation
- Reduzierung der Bewertungskriterien von 4 auf 3
- akustische Signale und theatralische Elemente führen zum Wegfall des technischen Bewertungskriteriums

Kumite:
- Wegfall der zusätzlichen Minute Kampfzeit bei Medaillenkämpfen
- Pause zwischen 2 direkt aufeinanderfolgenden Kämpfen wurde definiert
- Würfe, bei denen mit 2 Händen gegriffen wird, sind verboten
- keine Verwarnung für Passivität in den letzten 10 Sekunden Kampfzeit
- Judges zeigen selbständig nur mehr Jogai und Wertungen an

Einen Gesamtüberblick über das neue Wettkampfreglement geben die neuen Wettkampfregeln des ÖKB, die hier downgeloaded werden können: Wettkampfregeln
Für alle Kampfrichter und interessierten Coaches und Sportler findet am 27./28. Februar 2015 in Salzburg Wals ein Kampfrichterlehrgang statt, bei dem sich intensiv mit den neuen Wettkampfregeln befasst wird.
Nähere Infos zu diesem Seminar gibt es hier: Kampfrichterkurs
Print

Anzahl der Aufrufe (6905)      Kommentare (0)

Tags:

Dokumente zum herunterladen

Bitte anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu posten.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

suche in Artikeln