You are here: Berichte

27 Apr 2017

Kobudo-Lehrgang mit Katherine Loukopoulos

Kobudo-Lehrgang mit Katherine Loukopoulos

Autor: Webadmin  /  Kategorien: Kurse, Seminare  /  Rate this article:
Keine Bewertung

Zum fünften Mal besuchte die griechische Kampfkunst-Expertin Katherine Loukopoulos auf Einladung des UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten die niederösterreichische Landeshauptstadt, um ihr großartiges Wissen und Können weiterzuvermitteln. Überdies gab es erstmals einen Unterricht im SHORIN-RYU, dem Vorläufer des Shotokan-, Wado- und (teilweise) Shito-Stils

30 Karateka aus Ober- (Union Altmünster) und Niederösterreich (UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten, Karate Hayashi St. Pölten, Union Mugendo, Union St. Veit, Union Langenlois, ASKÖ Shotokan Wilhelmsburg, KC Liesing-Leopoldsdorf) darunter auch SLZ/BORGL-Sportgymnasiastin und Staatsmeisterin Kristin Wieninger, der österreichische U21-Meister Michael Kompek aus Langenlois und die Celo-Schwestern aus Neulengbach samt Eltern begaben sich für 18 harte Kobudo-Stunden unter die Fittiche der gelernten forensischen Psychologin, die auch die amerikanische Armee in Okinawa in Sachen Selbstverteidigung unterrichtete und in Afghanistan psychologisch betreute.

Ursprünglich wurde Karate in seinem Ursprungsland Okinawa, wo Loukopoulos Sensei 15 Jahre lebte, grundsätzlich gemeinsam mit historisch älteren Kobudo, dem Kämpfen mit traditionellen Waffen wie dem Langstock, den Sai (Gabeln), der Tonfa (Kurbel) oder den Nunchakus (Dreschflegel), die ursprünglich bäuerliche Geräte waren, unterrichtet. Vieles in den Karate-Kata kann man erst richtig verstehen, wenn man sich auch mit dieser alten Waffenkunst beschäftigt.

Diese RYU KYU KOBUDO - Spezialausbildung in St. Pölten mit der Schülerin des renommierten Akamine Eisuke Sensei (1925-1999) dauert nun schon drei Jahre, und die Besten wie Kristin Wieninger, Michael Kompek und Stefan Haiden werden im nächsten Jahr Schwarzgurtreife erlangt haben.

Was die Karateka & Kobudoka noch mehr motiviert ist das erste Karate- und Kobudo-Turnier in Okinawa, das in der ersten Augustwoche 2018 über die Bühne gehen wird. Und mit Sicherheit werden einige Niederösterreicher am Ursprungsort des Kobudo und Karate am Start sein.

Print

Anzahl der Aufrufe (475)      Kommentare (0)

Tags:

Bitte anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu posten.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

suche in Artikeln