You are here: Berichte

23 Jun 2017

Kobudo und Karate in Athen

Kobudo und Karate in Athen

Autor: Webadmin  /  Kategorien: Kurse, Seminare  /  Rate this article:
Keine Bewertung

Am Mittwoch den 14 Juni reisten die fünf UKC Zen Tai Ryu HAK Karateka Magdalena und Monika Hipsch, Andrea Bucher, Stefan Haiden, Michael Kompek und Wilma Scheucher (Shotokan Altmünster - OÖ) nach Athen, um ihr Wissen und Können in Kobudo unter den gestrengen Augen von Katherine Loukopoulos Sensei zu vertiefen.

In einem traditionell eingerichteten Aikido-Dojo fand die erste Trainingseinheit  statt. Am Programm stand die Kata „Hamahiga no Tunfa". Tunfa ist die okinawanische Bezeichnung für eine traditionelle Waffe, die heute noch bei Spezialeinheiten und Polizei Verwendung findet! Auch Bunkai, die reale Anwendung der Kata, Kihon (Grundschule) und Bo wurden geübt.

Nachmittags wurde dann am Taratsa-Dojo (griechisch für Dachterrasse) von Loukopoulos Sensei bei hitzigen Temperaturen am Japanischen Schlagpolster, Makiwara, trainiert.

Zwischen den insgesamt 13 Stunden schweißtreibenden Trainings war auch etwas Zeit für Sightseeing und den herrlichen Badestrand, ganz nahe dem Hotel, reserviert. Besonders beeindruckend war die monumentale Akropolis, thronend über dem restlichen Athen, bei Nacht leuchtend wie ein Juwel.

Im Dezember werden einige UKC Zen Tai Ryu HAK Karateka die Prüfung zum Shodan (erster Schwarzgurt) in Kobudo ablegen, wenn Loukopoulos Sensei auf Einladung von Erhard Kellner wieder nach St. Pölten kommt.

Print

Anzahl der Aufrufe (241)      Kommentare (0)

Tags:

Mehr Links

  • FotosAlle Fotos aus Athen

Bitte anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu posten.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

suche in Artikeln