You are here: Berichte

5 Aug 2017

JUNDOKAN GASSHUKU 2017 IN Marki bei Warschau

JUNDOKAN GASSHUKU 2017 IN Marki bei Warschau

Autor: Webadmin  /  Kategorien: Kurse, Seminare  /  Rate this article:
Keine Bewertung

Jedes Jahr findet in einem anderen Land der Welt ein Jundokan (eine Goju Ryu – Spezifizierung, gegründet 1954 von Eiichi Miyazato) Gasshuku statt, bei dem Teilnehmer der Shibo Dojos gemeinsam Kata und Bunkai trainieren.

2017 fand es von 14. Juni bis 16. Juli in Marki bei Warschau statt und wurde von Monia und Piotr Wysocka (Dojo UKS Sanchin) organisiert.

Rund 130 Teilnehmer aus Europa (Portugal, England, Schottland, Irland, Frankreich, Polen, Italien, Schweden, Deutschland, Russland und eine 8köpfige Gruppe aus Österreich) sowie aus Israel, Tansania und Angola nahmen mit Begeisterung an diesem tollen Event teil.

Trainiert wurde mit den Meistern aus dem Jundokan Dojo aus Okinawa:

  • Kancho Yoshihiro Miyazato
  • Sensei Tsuneo Kinjo
  • Sensei Tetsu Gima
  • Sensei Takayuki Miyakozawa
  • Sensei Maverick Aono

Nach dem typischen Jundokan Aufwärmen, wurden die Katas Gekisai Dai Ichi/Ni, Saifa, Seiyunchin, Shisochin und Sanchin trainiert. Es wurde hier besonders auf korrekte Ausführung, Stellung, Timing geachtet und trainiert. Auch viele Bunkai-Variationen einzelner Katas standen am Trainingsprogramm und bildeten neben Kakie-Übungen einen weiteren Trainingsschwerpunkt.

Nach dem Nachmittagstraining wurden wir immer wieder zu typischen polnischen Restaurants geführt, um sich von den kulinarischen Köstlichkeiten Polens überzeugen zu können. Am letzten Tag fand die traditionelle Sayonara-Party statt wo alle bis in den Morgen ausgelassen feierten und tanzten.

Das nächste Jundokan Gasshuku findet im November 2018 in Okinawa statt.

Print

Anzahl der Aufrufe (72)      Kommentare (0)

Tags:

Bitte anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu posten.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

suche in Artikeln