Wichtige Mitteilungen für Vereine und Sportler

RSS
Close
Top-Erfolge bei den Ljubljana Open
Webmaster
/ Kategorien: Wettkämpfe

Top-Erfolge bei den Ljubljana Open

Die für das rot-weiß-rote und blau-gelbe Karate erfolgreichste Jugend-Weltmeisterschaft aller Zeiten ist Vergangenheit, die Karten werden neu gemischt.

Die Karateka denken bereits ans nächste Großereignis, die Jugend-Europameisterschaft in der russischen Olympiastadt Sotchi im kommenden Februar. Als erstes Qualifikationsturnier wurde von der Spitzensport-Kommission des Österreichischen Karatebundes die Ljubljana Open festgelegt, an dem 105 Vereine aus 14 Nationen mit 735 Nennungen ihre Top-Athlet/innen entsandten.

Und die NÖ Kata-Ladies liegen im Rennen um das EM-Ticket ausgezeichnet im Rennen:

  • Heeres-Sportlerin Kristin Wieninger konnte sowohl den U21-Bewerb als auch die allgemeine Klasse gewinnen. Beide Finali gingen knapp mit 3:2 für Kristin aus. Im U21-Bewerb war ihre Gegnerin nicht wie erwartet Ex-Klubkollegin Patricia Bahledova, die nach zwei intensiven St. Pöltener Trainingsjahren heuer wieder zu ihrem ursprünglichen Verein KC Höchst zurückgekehrt war, sondern Klubkollegin Funda Celo, die zwar in die U18-Klasse gehört, bei diesem Turnier aber auch bei U21 starten durfte. Sie hatte zuvor Bahledova mit 4:1 besiegt und kam Wieninger im Finale mit 2:3 sehr nahe. Im Bewerb der allgemeinen Klasse setzte sich unsere Sportsoldatin im Kampf um Gold gegen Lokalmatadorin Nastja Galic mit 3:2 durch. Wer die Nase vorne hat, wenn es knapp hergeht besitzt Klasse. Bravo Kristin!
  • SLZ-Sport-Handelsschülerin zeigte ihre besondere Klasse auf andere Weise: Sie startete gleich in drei Bewerben (U16, U18, allgemeine Kl.) simultan und musste ständig zwischen drei Kampfflächen hin- und herwechseln. Beim U21-Bewerb (siehe oben) konnte sie Kristin Wieninger echt herausfordern, im U18-Bewerb unterlag sie ihrer Konkurrentin ums WM-Ticket, der Kärntnerin Laura Verschnig knapp mit 2:3. Dies bügelte sie dann in der allgemeinen Klasse wieder aus, wo sie Verschnig mit 3:2 besiegte und als zweitbeste von fünf startenden Österreicherinnen Bronze gewinnen konnte. Das Athletik-Bündel absolvierte an diesem Tag nicht weniger als 13 Runden. Bravo Funda!
  • Fundas Schwestern Isra und Sima Celo konnten sich ebenfalls prächtig in Szene setzen. Sima, 11, konnte den U12-Kata-Bewerb gewinnen, und Isra, 13, gewann in ihrer U14-Klasse Silber hinter der Kroatin Klara Braja. Als Draufgabe trat sie auch in der U16-Kata an und etablierte sich auch dort mit Platz 2 hinter Braja als beste der sieben startenden Österreicherinnen.
  • Die Ehre der männlichen Teilnehmer retten die beiden Mugendo-Karateka Emil Fessel, 13, und Christoph Scheuch, 13, die ihr ihrer Altersklasse hinter dem Bosnier Suad Sadikovic Silber und Bronze belegen konnten. Daniel Fiala war aus privaten Gründen nicht am Start.

Als Coaches bei dieser erfolgreichen Sportreise fungierten Bundestrainerin Marianne Kellner sowie Dr. Monika Schulte (Mugendo) und die Celo-Eltern Filis und Ferdin, die auch als Dolmetsch fungierten und einige knifflige Situationen bereinigen konnten. Der Verband wurde vertreten durch Sportdirektor Erhard Kellner, der für die Fotos sorgte.

Drucken
884 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x

Kurz notiert

RSS

Termine

Downloads

RSS
12

Webmaster

Kata-Team bei K1-Turnier in Berlin am Podest
Kata-Team bei K1-Turnier in Berlin am Podest

Kata-Team bei K1-Turnier in Berlin am Podest

0 15

Ein lachendes und ein weinendes Auge gab es für Österreichs Nationalteam beim K1 Premiere League Turnier in Berlin (760 Top 50-Nennungen aus 72 Nationen in 14 Kategorien): Alle der 15 rot-weiß-roten Einzel-Starter/innen, drunter auch die Salzburger Kumite-Weltmeisterin Alisa Buchinger und Europameisterin Bettina Plank ...

22. Medimurje Open in Kroatien 22. Medimurje Open in Kroatien

22. Medimurje Open in Kroatien

0 72

Die Medimurje Open, ein kroatischer Karate-Event mit großer Tradition wurde von Karate Austria als erste WM-Qualifikation für die rot-weiß-roten Kata-Karateka ausgewählt. Immerhin nahmen auch heuer knapp 1200 Sportler aus 15 Nationen an diesem Turnier teil, das schon einst im alten Jugoslawien einen hohen sportlichen Stellenwert aufwies ...

Austrian Junior Open 2018

2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze für Karate Niederösterreich

0 189
Die International Austrian Junior Open zählen zu den größten europäischen Jugend-Turnieren. Heuer wurden nicht weniger als 1096 Starts gemeldet, und die Teilnehmer/innen kamen aus 161...

Kobudo Schwarzgurte

0 232
Seit fast zwanzig Jahren besteht die Connection zwischen Karate Niederösterreich und der Grand Dame des internationalen Kampfsports, Katherine Loukopoulos aus Athen, die vor fast zwei Jahrzehnten...

NADA

Anti Doping Bestimmungen des Österreichischen Karatebundes (ÖKB)

Kontakt

NÖLV für Karate

Büro im Sport.Zentrum.Niederösterreich
A-3100 St. Pölten
Dr. Adolf Schärf Straße 25
ZVR-Zahl. 292189511

E-Mail: erhard.kellner@karate-noe.at
Web: http://www.karate-noe.at/

Besuche uns ...

Besuche uns auf Facebook

Protokolle

RSS

in Berichten suchen

Förderer

Back To Top