Wichtige Mitteilungen für Vereine und Sportler

Close
Isra Celo schlägt Weltranglisten-Erste
Webmaster
/ Kategorien: Wettkämpfe

Isra Celo schlägt Weltranglisten-Erste

Beim Croatian Champions Cup in Rijeka (587 Nennungen aus 61 Organisationen) setzte es in den Kata-Bewerben einen ungeahnten Medaillenregen für die Athlet/innen des NÖ. Karate-Leistungszentrums aus den Vereinen UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten und Union Langenlois. Insbesondere die 13jährige Isra CELO konnte sich mit einer sensationellen Darbietung ins Rampenlicht setzen.

Die Neulengbacherin gehört zwar in der ersten Jahreshälfte noch der U14-Kategorie an, übt sich jedoch für die Herbstsaison bereits jetzt erfolgreich bei den Cadets (U16) ein. Sie überfuhr in den ersten Runden die Kroatin Tea Buljan und die Italienerin Jasmine Chiandussi mit jeweils 5:0 und sah sich im Semifinale der Europameisterin von Sotchi 2018 und Weltranglistenersten Matilde Galassi aus Italien – statistisch betrachtet einer unüberwindbaren Gegnerin - gegenüber. Unbeeindruckt knallte Isra Celo eine der schwierigsten Kata (Chatanyara Kushanku) auf die Matte und beeindruckte die Kampfrichter so sehr, dass es einen 4:1 Sieg für die künftige SLZ-Athletin setzte, die aufgrund ihrer Jugend noch gar nicht im World Ranking erfasst ist.

Dass das Finale mit einer knappe 2:3 Niederlage gegen Lokalmatadorin Klara Braja endete konnte die Freude über eine großartige Leistung nicht trüben. „Sie hat die Fähigkeit mit der Schwierigkeit der Aufgabe zu wachsen. Dort wo andere nervös werden, wird Isra konzentriert und ruhig. Das hat man oder hat man nicht. Sie wird ein schwerer Brocken für ihre Konkurrentinnen werden!“ freut sich Sportdirektor Erhard Kellner.

Diese Top-Leistung ließ beinahe die restlichen Ergebnisse untergehen: Sima Celo, 11, gewann mit Siegen über die Italinerinnen Alice Candolo und Casasola Maila sowie die Kroatin Emma Berta Bočkor Silber (U14) und Bronze (U12). Die älteste der Celo-Sisters, Funda, 16, gewann die allgemeine und die U21-Klasse und wurde Juniorinnen-Dritte, die Langenloiserin Verena Köfinger holte Silber (allgemeine Klasse) sowie zweimal Bronze (Juniorinnen, U21), ihre Vereinskollegin Adela Sylkaj stand mit Silber (U21) und Bronze (allgemeine Klasse) ebenfalls am Podest. Gold (Michael Kompek) und Silber (Stefan Haiden) in der allgemeinen Herren-Klasse komplettierte das blau-gelbe Spitzenergebnis.

Drucken
743 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x

Kurz notiert

RSS

Termine

Downloads

RSS
12

Österreichische Shotokan Meisterschaft 2017

Karate-Gold & Silber in Slowenien
Karate-Gold & Silber in Slowenien

Karate-Gold & Silber in Slowenien

0 64

Die Ljubljana Open ist eines der Turniere, die von Karate Austria als Qualifikationsturnier für die Jugend-Europameisterschaften im Februar 2019 im dänischen Aalborg ausgewählt wurden. Dieser Event, der vom slowenischen Karateverband zum 14. Mal ...

WM-Vorbereitung des Kata-Teams in Móstoles WM-Vorbereitung des Kata-Teams in Móstoles

WM-Vorbereitung des Kata-Teams in Móstoles

0 94

Das wunderschöne, erst 2015 eröffnete traditionelle Shubukan-Dojo von Sensei Josè Cifuentes (Uechi Ryu und Shorin Ryu) in Mòsteles, einem Madrider Vorort, 18 km südwestlich der spanischen ...

NADA

Anti Doping Bestimmungen des Österreichischen Karatebundes (ÖKB)

Kontakt

NÖLV für Karate

Büro im Sport.Zentrum.Niederösterreich
A-3100 St. Pölten
Dr. Adolf Schärf Straße 25
ZVR-Zahl. 292189511

E-Mail: erhard.kellner@karate-noe.at
Web: http://www.karate-noe.at/

Besuche uns ...

Besuche uns auf Facebook

Protokolle

RSS

in Berichten suchen

Förderer

Back To Top