WM-Vorbereitung des Kata-Teams in Móstoles
EjK
/ Kategorien: Kurse, Seminare

WM-Vorbereitung des Kata-Teams in Móstoles

Das wunderschöne, erst 2015 eröffnete traditionelle Shubukan-Dojo von Sensei Josè Cifuentes (Uechi Ryu und Shorin Ryu) in Mòsteles, einem Madrider Vorort, 18 km südwestlich der spanischen Metropole, diente den österreichischen WM-Kata-Startern vom 31. Oktober bis 4. November zur unmittelbaren Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in der ersten November-Woche.

Unter BT Marianne Kellner wurde eine Woche lang zweimal täglich fokussiert trainiert. Sowohl die beiden Einzelstarter (WM-Fünfte 2016, Kristin Wieninger/NÖ und Patrick Valet/K) als auch das Damen-Kata-Team (Funda Celo, Verena Köfinger und Kristin Wieninger/alle 3 NÖ) fanden ausgezeichnete Voraussetzungen für die Einstellung auf die schwierige Aufgabe in der kommenden Woche vor, vom inspirierenden Dojo im Okinawa-Stil bis hin zu Masseur Clemens Hajek.

Kristin Wieninger erkämpfte sich bekanntlich bei der Linzer Heim-Weltmeisterschaft 2016 sensationell das kleine Finale. Wenngleich sie im Bronze-Kampf der routinierten Europameisterin Sandra Sanchez den Vortritt lassen musste, war der 5. Platz das bisher beste Ergebnis einer Österreicherin bei einer Senioren-WM, das der St. Pöltenerin auch heuer wieder zuzutrauen ist.

Drucken
3536 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Back To Top